Anpassung an den Klimawandel

Der Klimawandel⁠ zeigt sich nicht nur in langfristigen Klimaänderungen wie steigenden Durchschnittstemperaturen oder einem höheren Meeresspiegel, seine Auswirkungen spüren wir bereits jetzt: Hitzesommer und Extremwetterereignisse wie ⁠Starkregen⁠ und Dürren werden immer häufiger. Kein Wunder, dass die Österreicher:innen im Jahr 2022 über die steigende Zahl an Hitzetagen und Hitzewellen beunruhigter sind als noch im Jahr 2017, wie unser jährlich durchgeführter Risikobarometer zeigt.

Die rechtzeitige und aktive ⁠Anpassung an den Klimawandel⁠ kann Schäden mindern oder sogar vermeiden. Einer unserer Schwerpunkte als AGES liegt daher auf dieser Anpassung an den Klimawandel, vom Boden über Pflanzen und Tiere bis hin zum Menschen.

Aktualisiert: 10.01.2023